Führungskräftecoaching in Berlin: Tools und Impulse für neue und erfahrene Chefs

Mit meinem Führungskräftecoaching in Berlin spreche ich junge Führungskräfte sowie Führungskräfte aus dem mittleren und Top-Management an. Ich möchte neue Führungskräfte dabei unterstützen, die neue Rolle vom ersten Tag an gut zu gestalten. Auch wer in seinem Unternehmen schon länger in der Verantwortung steht, wird von meinem Führungskräftecoaching in Berlin profitieren, denn ihn/sie erwarten neuen Impulse und Tools.

Mein Name ist Ursula Dehler und seit 2003 arbeite ich in Vollzeit in meinem Unternehmen Dehlercoaching in der Reinhardtstraße 6 mitten im Berliner Regierungsviertel. Meine Erfahrung als Führungskraft in der Kommunikationsbranche bringe ich ebenso ein wie meine Expertise als langjähriger Business Coach und Beraterin. Im Interesse meiner Klienten bilde ich mich regelmäßig fort. Ich bin Senior Coach im Deutschen Coaching Verband (DCV), der es mir ermöglicht, regelmäßig den Austausch mit renommierten Kollegen zu führen.

Im Führungskräftecoaching in Berlin geht es vorwiegend um diese Ziele:

  • Überzeugend und durchsetzungsstark auftreten
  • Konflikte überzeugend und nachhaltig lösen
  • Effektiv mit Umstrukturierungen umgehend
  • Einen Plan für die ersten 100 Tage als Führungskraft erstellen und einhalten
  • Ziele und Prioritäten klären
  • Effektiv delegieren. Denn „Führen“ heißt nicht, möglichst viel selbst zu erledigen. Schnell werden Sie erkennen, dass Sie als Führungskraft für das operative Geschäft nur wenig Zeit haben werden.

Als Ihr Coach möchte ich Sie mit meinem Führungskräftecoaching in Berlin dabei unterstützen, in der neuen verantwortlichen Position vom ersten Tag an zu überzeugen und auf keinen Fall in die neue Rolle hineinzustolpern. Gemeinsam überlegen und üben wir, wie Sie schon mit der ersten Rede vor den Angestellten Sympathien und Anerkennung gewinnen können. Versetzen Sie sich in die Rolle Ihrer Zuhörer und überlegen Sie, welche Erwartungen Sie an deren Stelle haben könnten. Auch werden Sie daran arbeiten, künftig durch aktives Zuhören Konfliktpotenziale früher zu erkennen und zu bearbeiten.