für Teams, die Konflikte in der Zusammenarbeit klären wollen

  • professionelle Konfliktbearbeitung auf Sach- und Beziehungsebene
  • Klärung persönlicher, inhaltlicher und organisations-struktureller Konfliktfaktoren
  • gemeinsame Erarbeitung von Lösungen und konkreten Vereinbarungen
  • Verbesserung der Kommunikation, des Arbeitsklimas und der Zusammenarbeit

Konflikte sind Teil unseres Arbeitsalltags – mögliche Anlässe dafür gibt es zahlreich: Zum Beispiel wenn im Team gegensätzliche Persönlichkeiten aufeinanderprallen oder unklare Erwartungen seitens der Führungskraft bestehen. Oder aber wenn sich Arbeitsweise und Zielsetzung von Abteilungen und Schnittstellen strukturell deutlich unterscheiden, beispielsweise bei Innen- und Außendienst. Manchmal sind es aber auch einfach Missverständnisse, die sich über einen längeren Zeitraum aufstauen und zu einer Verschlechterung des Arbeitsklimas führen.

Konfliktmoderation ist dann sinnvoll, wenn offen ausgetragene oder länger gärende Konflikte von den Beteiligten nicht mehr alleine gelöst werden können. Ich berate ich Sie dann mit Methoden der professionellen Konfliktklärung und lösungsorientierten systemischen Beratung. Ziel ist, die unterschiedlichen Sichtweisen zu verstehen und alle Beteiligten zu befähigen, selbst zu einer Lösung zu kommen. Sie erarbeiten gemeinsam Ergebnisse, bei denen keiner als Sieger und Verlierer hervorgeht, die von allen Seiten getragen werden und ein neues stabiles Verhältnis in den Arbeitsbeziehungen ermöglichen. Bei Bedarf ist diese Herangehensweise mit der prozessorientierten Organisationsentwicklung gekoppelt, wenn bei Teamkonflikten schwierige organisatorische Rahmenbedingungen eine Rolle spielen.

→ Erstgespräch vereinbaren